Wertvolle Adventszeit

Die wertvolle Adventszeit ...Advent heißt Ankunft.Die Tage werden noch kürzer und wir sehen uns nach mehr Licht. Es Werden Kerzen angezündet, alles ist hell erleuchtet.Wir warten regelrecht auf den Tag, an dem das Licht wieder mehr wird, an der Wintersonnwende ist es dann soweit.Wir lassen einiges hinter uns, nehmen aber auch einiges mit ins NEUE Jahr.Die 4 Sonntage im Advent haben ihre Bedeutung:               

1. Advent~ Ich Bin *** So Ham            Eine Einheit***Alles ist EINS           Element Luft*** Idee, neuer Funke  

2. Advent~ Du Bist ***                          Zweiheit *** männlich/weiblich     Element Wasser *** Fühlen der Idee

3. Advent~ Wir Sind ***                            Dreiheit                                        Element Feuer *** Aktives Handeln  

4. Advent~ Es Sei***  Göttliche, unendliche Möglichkeiten                             Element Erde  *** Materialisation                                          die aus der Dreiheit entstehen                                                                                          

Die heilige Zahl 4,  die wir bei den Adventssonntagen, bei den Jahreszeiten, bei den Himmelsrichtungen und den vier Säulen wieder finden, sie erinnert an die Stabilität, auf der Neues gedeihen kann. Wenn wir ein neues Muster für uns entstehen soll oder auch neue Verhaltensweisen eingeübt werden soll, dauert es 28 Tage bis es sich gefestigt hat und dann ganz automatisch abgerufen oder ausgeführt wird. Dies hängt mit dem Mondzyklus zusammen, der auch 28 Tage dauert und sich die Energie auf-und abbaut. Wenn wir in unserem Leben etwas grundlegend ändern möchten, sollten wir mindestens 28 Tage voller Disziplin an unserem  neuen  Vorhaben  arbeiten, damit sich die Veränderung in unserem Leben somit einstellen und positiv, so wie es von uns gewünscht wird, auswirken kann. Die Adventszeit ist dafür sehr gut geeignet, wir können uns am 1.Advent überlegen was wir grundlegend verändern möchten, was uns daran hindert Glück, Gesundheit, Zufriedenheit und Erfolg erfahren zu können.  Was wir ins neue Jahr mitnehmen möchten (welches Gefühl, Gedanken, Qualität) und von was wir uns verabschieden möchten. Dies halten wir für 28 Tage fest und so kann es sich dann manifestieren. Wir können uns die passenden Affirmationen aufschreiben, sie aufnehmen und sie Tag für Tag hören, oder den Herzenswunsch visualisieren in einer Meditation, den Tag ganz anders angehen als wie bisher... So nutzen wir das universelle Gesetz der Anziehung  und lassen somit neue Visionen, Gedanken und Ideen in unser Leben einkehren.  Wir können also die letzten Tage diesen Jahres nutzen, um NEUES entstehen zu lassen, um das neue Jahr mit viel Power und neuer Ideen zu füllen.                                          Für das was DU Dir wünscht, eben Herzenswünsche Wirklichkeit werden zu lassen.                                                                    Natürlich kannst Du aber auch jeden anderen Zeitraum dafür wählen!                                                                                          Ich wünsche Dir eine wundervolle Adventszeit       

Namasté                                                                        

Andrea

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0