Hatha Yoga nach Swami Sivananda


 

 

Besteht aus drei Teilen:

 

In den Stunden werden verschiedene Körperhaltungen (Asanas) geübt, wodurch Verspannungen gelöst werden und sich gleichzeitig Kraft, Ausdauer und Flexibilität entwickeln. Ein weiterer Teil der Praxis sind Atemübungen (Pranayama), die das Wohlbefinden erhöhen. Anschliessende Entspannungsübung ( durch Autosuggestion) schafft die Grundlage für mehr Ruhe und Gelassenheit.